• Tom

Nova3D Elfin 2 Mono

Das ist mein erster 3D Drucker der mit Resin arbeitet, somit bin ich blutiger Anfänger.


Ist es nun was für komplett Neueinsteiger oder nicht?

Das muss ich mit einem ganz klaren JA! beantworten.

Die Handhabung ist wirklich sehr einfach und unkompliziert. in wenigen Stunden hat man schon seine ersten Objekte gedruckt, ohne sich viel Vorkenntnisse aneignen zu müssen.


Man muss natürlich ein paar Sachen beachten und einen kleinen aber entscheidenden Tipp kann ich euch auch noch geben.

Als erstes habe ich den Drucker kalibriert, dass geht wirklich sehr einfach, da man nur eine Z - Achse hat.

Im Touchscreen Menü fährt man die Halterung bis zum Druckbereich runter, den Behälter muss man zuvor natürlich entnehmen.

Danach nimmt man ein normales Blatt Papier und legt es dazwischen, danach fährt man mit kleinen Schritten noch so weit bis man das Blatt gerade noch so heraus ziehen kann.

Danach klickt man noch auf Speichern und das war es auch schon.


Jetzt wichtig bei der Befüllung, Handschuhe und Maske tragen, dass Resin ist nicht ganz Hautverträglich.

Zum Glück ist hier gleich alles mit dabei, so dass man gleich starten kann.


Hat man sich noch kein eigenes Objekt herausgesucht, kann man erstmal ein Testobjekt, bzw. ein schon hinterlegtes Objekt drucken.

Hat man sich für eines entschieden, geht es auch schon los.

Auf den Display sieht man noch die Restlaufzeit und den Bereich der gerade gedruckt wird.


Nach nur 3 Stunden ist der Oktopus auch schon fertig gewesen und das Ergebnis hat mich echt überwältigt.

Jetzt kommen wir aber auch schon zum größten Problem und meinem Tipp.


Selbst mit Spachtel bekommt man die Objekte nur ganz schwer ab und beschädigte diese leider auch.

So was das beim einen ersten beiden Drucken auch.


Auf Amazon gibt es aber Magnetische Stahlplatten, die man aufkleben und dann magnetisch lösen kann.

Diese sind biegsam und der Druck geht ohne Probleme ab.


Der zusätzliche Kauf hat sich definitiv gelohnt und würde ich auch jeden empfehlen.

Mit der passenden Software wie Chitubox kann man nun andere Objekte Drucken und sich immer weiter herantasten.


Ich bin absolut zufrieden mit diesem 3D Drucke und kann sagen, das selbst Anfänger in Handumdrehen sehr gute Ergebnisse erzielen werden.




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen