• Tom

Oukitel C19 mit Android 10, 4000mAh Akku für 80€

Aktualisiert: 26. Okt 2020


Das Oukitel C19 besticht durch sein günstigen Preis von nur 80€, was mich natürlich sehr neugierig gemacht hat.


Top oder Flop? Ich werde es euch sagen.


Obwohl meine Erwartungen (allein aufgrund des sehr günstigen Preises) relativ gering waren, bin ich doch positiv überrascht.

Zumindest das Preis/Leistungsverhältnis ist hier m.M.n. kaum schlagbar.

Klar ist aber dass das Oukitel C19 einen Vergleich mit Markengeräten wie bspw. Apple, Samsung, Xiaomi & Co. klar verliert.

Wer aber mit kleineren Qualitätsabstrichen bei Bildern, Videos oder der (ca. 2 sekündigen) Latenzzeit beim öffnen/bearbeiten von App's oder Dateien keine Probleme hat, bekommt ein absolut funktionsfähiges Smartphone, dass bspw. als Einsteigermodell für Kinder oder als Zweithandy gut geeignet ist.

Die wichtigsten Aspekte wie telefonieren, das verschicken von Nachrichten via Facebook, WhatsApp o. der PlayStore laufen problemlos.


▪︎VERARBEITUNG & DESIGN▪︎

Es handelt sich um ein Plastikgehäuse welches Optisch aber einen einwandfrei verarbeiteten Eindruck macht.

Trotz der relativ enormen Größe, liegt es gut in der Hand.


▪︎EINRICHTUNG/ INBETRIEBNAHME▪︎

Vollkommen einfach und benutzerfreundlich gehalten wie bei Android Geräten gewohnt.

In wenigen Minuten vollkommen eingerichtet & für jeden problemlos machbar.

Das Interface ist auch in einer übersichtlichen Aufmachung.

Das übertragen der persönlichen Dateien wie Kontakte, Bilder oder Videos funktioniert dank Google-Kono reibungslos.


▪︎TON / SOUND▪︎

Der Lautsprecher ist klanglich für das Musik hören oder das schauen von Filmen durchaus in Ordnung.

High-End Quality sollte aber hier nicht erwartet werden, denn dafür ist der Ton leider zu monolastig & etwas blechern.


▪︎KAMERA UND VIDEOQUALITÄT▪︎

Die Kamera besitzt drei versch. Linsen und "soll" einem ermöglichen Bilder in super Optik und Qualität zu machen.

Bei dem Preis sollte einem aber auch klar sein, dass man hier wohl am meisten Materialkosten gespart hat.

Denn Panorama, Weitwinkel und Tiefenkameralinse sucht man vergebens.

Dennoch ist die Qualität der Fotos aber insgesamt zufriedenstellend.

Einzig der verzögerte Auslösemechanismus gepaart mit dem geringen Bildstabilisator sorgt hin & wieder für leicht verwackelte bzw. "unscharf" wirkende Bilder.

Die Aufnahme von Videos ist hingegen einfacher umsetzbar und die Auflösung des Displays eignet sich zwar nicht unbedingt für Full-HD Liebhaber aber das schauen von Videos oder Filmen ist auch kein Totalausfall.


▪︎AKKULEISTUNG ▪︎

Der Akku bietet mit 4.000 mAh Leistung eine sehr beachtliche Leistung für den sehr günstig angelegten Preis.

Ein stundenlanges zocken, Videostreaming o. Musikwiedergabe ist zwar nicht möglich, der Akku hält aber (bei normal gehaltener Nutzung) 2-3 Tage stand und lässt sich relativ schnell wieder aufladen. (2-3 Stunden)


▪︎ZUSÄTZLICHES▪︎

Die Gesichtserkennung funktioniert (meistens) auf Anhieb und die Einrichtung ist auch relativ einfach gewesen.

Allerdings empfiehlt sich bei regelmäßiger Nutzung eher die Passwort bzw. Zahlencode Sperre.

Auch die Gestensteuerung ist mit an Board, die ich selber über die Jahre lieben gelernt habe.

Leider ist diese Funktion hier noch total verbuggt und eher nicht nutzbar.

Ich hoffe hier einfach auf eine Nachbesserung in Form eines Updates.


FAZIT:

Das günstige Oukitel C19 Modell ist ein, in dieser Preisklasse sehr gutes Smartphone, was mit den nötigsten Features gutausgestattet ist.

Natürlich gibt es Schwächen, bei 80€ sind diese aber verschmerzbar.


Kurztest von Moschuss:


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen